Mönchsgeier auf Mallorca: Pflegestation für lahme Flügel

Mallorca schützt seine Flora und Fauna. Nicht nur darauf sind die Inselbewohner stolz. Das erfolgreichste Projekt, was den Tierschutz betrifft, finden Sie in Campanet in der Inselmitte. Gefiederte Himmelsphänomene kann man die Mönchsgeier ganz sicher nennen, hat man sie erst einmal in der Luft beobachtet. Auf der Finca „Son Pons“ befindet sich auf rund 18 Hektar eine Stiftung zum Schutz der Könige der Lüfte. Zwölf Gäste zählt die Pflegestation derzeit: Neun Gänsegeier und drei Mönchsgeier erholen sich hier von Unfällen, da sie in Windräder gerieten, an Stromleitungen flogen oder gar, was nicht selten ist, Schussverletzungen aufweisen.

1986, als die Stiftung gegründet wurde, lebte noch ein einziges Pärchen auf Mallorca. Mit einer Spannweite seiner Flügel von im Schnitt knapp drei Metern hat er ein wirklich imposantes Aussehen. In der Station kann man die großen Vögel mit einem Fernglas beobachten, ein Ausflug dorthin ist sehenswert. Oder Sie sind live dabei per Mönchsgeier-Webcam.

Der Mönchsgeier ist die größte europäische Geierart. Im Flug wirkt er wie ein fliegendes Brett. Sein Zuhause ist normalerweise das bergige Waldgebiet und Steineichenwälder. Ihre Horste bauen sie auf Bäumen. Vor rund 30 Jahren war der Mönchsgeier die am meisten bedrohte Art unter den Geiern, zumindest in Spanien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: