Mallorca ist auch für Immobilienbesitzer ein interessanter Standort für eine wunderschöne Kreuzfahrt über das Mittelmeer

Die Zahl der Urlauber, die ihre schönste Zeit des Jahres auf einem schwimmenden Hotel verbringen möchten, wird immer größer. Der Hafen von Palma de Mallorca ist einer der großen. Dort finden derzeit zahlreiche Umbaumaßnahmen statt, damit demnächst auch die langen Schiffe von 350 Metern anlegen können. In diesem Jahr wird mit rund eineinhalb Millionen Passagieren gerechnet – allein bei den „cruceros“, den Kreuzfahrten.

Eine eigene Mallorca-Immobilie ist natürlich ein Super-Ausgangspunkt, um an Bord zu gehen in der Inselhauptstadt Mallorcas. Der Hafen der größten Baleareninsel ist neben Genua eines der ersten Ziele, das Kreuzfahrt-Freunde aus aller Welt auch gerne mit dem Flugzeug ansteuern – denn nicht jeder besitzt ein Haus oder eine Wohnung auf Mallorca.

Den Zielen sind kaum Grenzen gesetzt: Griechenland, Italien, die Kanarischen Inseln, Tunesien oder auch nur die kleine Runde zu den Nachbarinseln Menorca und Ibiza sind traumhafte Urlaubsgebiete. Wer ein paar Tage auf dem Meer verbracht hat mit üppigen Buffets, Kabine mit Blick auf das Wasser, Wellness-Angeboten und zahlreichen Animationen am Abend und natürlich zahlreichen Ausflügen an Land, kommt immer wieder gerne auf unsere Insel zurück, denn auch hier haben wir das Meer direkt vor der Tür.