Portopetro: kleiner Yachthafen im Inselosten mit viel Gemütlichkeit

Mallorcas Häfen sind in den Sommermonaten bestens besucht. Und das nicht nur wegen der Nautikfreunde. Im beschaulichen Inselosten empfehlen wir Ihnen Portopetro. Der Hafen liegt ganz in der Nähe von Cala D’Or und ist klein und fein. Wer hier eine der feinen Immobilien auf Mallorca besitzt und mit dem Boot einläuft, hat einen tollen Yachthafen gefunden, um die vielen kleinen Buchten des Inselostens anzufahren und in Richtung Südküste zu fahren.

Machen Sie einen kleinen Abstecher in die allseits bekannte „Goldene Bucht“ namens Cala d’Or , dann schippern Sie weiter Richtung Cala Mondragó, Cala Figuera und Cala Santanyi. Ob mit dem Auto oder dem Schiff: Wenn man erst im Süden der Insel ist, bieten sich Ausflüge zu weiteren benachbarten Buchten an. Es ist nicht weit bis zum Es-Trenc-Strand, der von vielen als der schönste Naturstrand der Insel bezeichnet wird. Außerdem geht es von dort zur südlichsten Spitze Mallorcas, nach Ses Salines mit seinem Cap.

Portopetro sieht, trotz des Tourismus, immer noch wie ein ganz natürlicher Hafen aus. Die Fischerboote schaukeln im nördlichen Teil des Beckens. 258 Liegeplätze stehen im „Club Nautic Portopetro“ zur Verfügung, davon sind 53 Mietplätze. Nicht nur die Bootsbesitzer, die hier einen Platz am Hafen haben, besuchen gerne die Restaurants und Bars, die selten überlaufen sind.

Direkt mit Blick auf das Wasser können Sie hier anspruchsvoll, aber auch typisch mallorquin speisen und einen Bummel durch den kleinen Ort mit seiner ruhigen Atmosphäre genießen. Er hat immer noch seine Ursprünglichkeit bewahrt.

Advertisements

Nautikmesse in Palma beginnt am 28. April

Wunderschöne Strände, wunderschöne Yachthäfen: Wenn nicht auf Mallorca die Bootsfreunde auf ihre Kosten kommen, wo dann? Alljährlich findet in der Inselhauptstadt Palma die große Nautikmesse statt, bei der sich Freunde von Segel- und Motorbooten über Neues informieren.

Die Nautikmesse 2012 startet am 28. April.

In diesem Jahr findet die Messe vom 28. April bis 6. Mai statt – und sie ist auch ein nächtliches Ereignis. An zwei Tagen können Nautikfreunde die Messe bis um Mitternacht besuchen und so gleich das wunderschöne Flair des Hafens in Palma mit seinen zahlreichen abendlichen Angeboten genießen. In diesem Jahr sind über 100 Firmen dabei, die ihre neuen Schiffe und jede Menge Zubehör zeigen.

Der „Salon Nautico Internacional“ findet in diesem Jahr schon zum 29. Mal statt. Wegen der qualitativ hochwertigen „Ausstellungsstücke“, die auf rund 40 000 Quadratmetern gezeigt werden, ist die Messe auch ein gesellschaftliches Ereignis, das viele Besucher, die eine Immobilie auf Mallorca besitzen oder kaufen möchten, auf die Insel zieht. Die einwöchige Messe findet an der Alten Mole in Palma statt. Zahlreiche „Stände“ befinden sich übrigens auf dem Wasser. Ein Rahmenprogramm mit Musik und Gaumenfreuden ist selbstverständlich.